Помогите перевести текст: "Deutschlands. Im Jahr 1521 hat... - GDZkurokam.ru
ОБЖ
Гость
19 часов назад
Помогите перевести текст:



"Deutschlands. Im Jahr 1521 hat dort Martin Luther das Neue Testament ins Deutsche übersetzt. Kein anderes Buch hat die deutsche Sprache so stark geprägt wie Luthers Übersetzung der Bibel.

Martin Luther war Professor für Theologie an der kleinen Universität Wittenberg in Sachsen. Er war mit der Kirche in Konflikt geraten, weil er eine neue Lehre verkündete. „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ war der Titel einer seiner Schriften. Frei zu sein von den Gesetzen der alten Kirche und vor allem frei zu sein von der Herrschaft des Papstes in Rom – das war es, was Luther mit dieser Freiheit meinte. Aber was sollten die Christen glauben, wenn viele Gesetze der alte Kirche unrecht und viele ihrer Lehren falsch waren? Die einzige Quelle des Glaubens – so lehrt Luther ist die Bibel.

Eine gute deutsche Bibel gab es aber damals nicht. Zwar gab es Übersetzungsversuche aus dem Lateinischen, aber die waren ungenau und für viele kaum zu verstehen. Luther stand also vor einer schwierigen Aufgabe: Er musste die Bibel neu ins Deutsche übersetzen.

Aber was hieß „ins Deutsche“? Das Volk sprach Dialekte. Leute aus dem Norden und dem Süden Deutschlands verstanden einander, wie wir von Luther selbst wissen, fast nicht. Nur die Gebildeten konnten sich leicht verständigen: ihre internationale Sprache war das Latein.

Die Lutherbibel wurde ein Meisterwerk und zugleich das erfolgreichste Buch in deutscher Sprache bis zum heutigen Tag.Die Sprache Luthers hat die deutsche Hochsprache gepragt, wie wir sie heute sprechen und schreiben. Viele Redewendungen und Sprichworter stammen aus der Lutherbibel, z. B. „Das Werk lobt den Meister. Zahlreiche Worter hat Luther neu geschaffen: ,,gastfrei“,,,Herzenslust“; andere wurden durch Luther in die Schriftsprache aufgenommen, ebenso das schone Wort „die Muttersprache".



Mitten in der Zeit des Zerfalls2 des mittelalterlichen deutschen Reiches legte Luther die Grundlage fur eine gemeinsame deutsche Sprache und eine gemeinsame deutsche Kultur."
Ответы:
Германия. Здесь в 1521 году Мартин Лютер перевёл Новый Завет на немецкий. Ни одна другая книга на немецком языке не была напечатана в стольких экземплярах,как переведённая Лютером Библия. 

Мартин Лютер был профессором теологии в маленьком университете Виттенберга в Саксонии. Провозгласив свою новую теорию,он вступил в конфликт с церковью."За свободу христиан" -- таким было название одной из его статей. Быть свободным от законов старой церкви и,прежде всего,от господства папства в Риме -- вот что подразумевал Лютер под этой свободой. Но что должны были подумать христиане,когда многие законы и теории старой церкви были признаны несправедливыми? Единственный источник веры -- так Лютер называл Библию.

Однако,в то время не было хорошей Библии на немецком языке. Хотя попытки перевода с латыни и были,но были они неточными и для многих непонятными. Лютер стоял перед сложной задачей: он должен был перевести Библию на немецкий заново.

Но что значит "на немецкий"? Народ говорит на диалектах. Люди с севера и юга Германии практически не понимали друг друга,и Лютер это знал. Только образованные люди могли понять: ведь их международным языком была латынь.

Библия Лютера стала шедевром и,в то же время,самой издаваемой книгой на немецком вплоть до наших дней. Язык Лютера был литературным языком,тем,на котором мы сейчас говорим и пишем. Многие обороты речи и пословицы произошли из Библии Лютера,к примеру:"Дело мастера боится." Многие слова Лютер создал сам:"гостеприимный","отрада";другие же Лютер перевёл на литературный язык,так же как прекрасное слово "родной язык".

Во время распада средневековой немецкой империи Лютер заложил основу общего немецкого языка и общей немецкой культуры. 
Знаете ответ?
Сомневаетесь в ответе?
Найдите правильный ответ на вопрос Помогите перевести текст:



"Deutschlands. Im Jahr 1521 hat dort Martin Luther das Neue Testament ins Deutsche übersetzt. Kein anderes Buch hat die deutsche Sprache so stark geprägt wie Luthers Übersetzung der Bibel.

Martin Luther war Professor für Theologie an der kleinen Universität Wittenberg in Sachsen. Er war mit der Kirche in Konflikt geraten, weil er eine neue Lehre verkündete. „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ war der Titel einer seiner Schriften. Frei zu sein von den Gesetzen der alten Kirche und vor allem frei zu sein von der Herrschaft des Papstes in Rom – das war es, was Luther mit dieser Freiheit meinte. Aber was sollten die Christen glauben, wenn viele Gesetze der alte Kirche unrecht und viele ihrer Lehren falsch waren? Die einzige Quelle des Glaubens – so lehrt Luther ist die Bibel.

Eine gute deutsche Bibel gab es aber damals nicht. Zwar gab es Übersetzungsversuche aus dem Lateinischen, aber die waren ungenau und für viele kaum zu verstehen. Luther stand also vor einer schwierigen Aufgabe: Er musste die Bibel neu ins Deutsche übersetzen.

Aber was hieß „ins Deutsche“? Das Volk sprach Dialekte. Leute aus dem Norden und dem Süden Deutschlands verstanden einander, wie wir von Luther selbst wissen, fast nicht. Nur die Gebildeten konnten sich leicht verständigen: ihre internationale Sprache war das Latein.

Die Lutherbibel wurde ein Meisterwerk und zugleich das erfolgreichste Buch in deutscher Sprache bis zum heutigen Tag.Die Sprache Luthers hat die deutsche Hochsprache gepragt, wie wir sie heute sprechen und schreiben. Viele Redewendungen und Sprichworter stammen aus der Lutherbibel, z. B. „Das Werk lobt den Meister. Zahlreiche Worter hat Luther neu geschaffen: ,,gastfrei“,,,Herzenslust“; andere wurden durch Luther in die Schriftsprache aufgenommen, ebenso das schone Wort „die Muttersprache".



Mitten in der Zeit des Zerfalls2 des mittelalterlichen deutschen Reiches legte Luther die Grundlage fur eine gemeinsame deutsche Sprache und eine gemeinsame deutsche Kultur." по предмету ОБЖ, а если вы сомневаетесь в правильности ответов или ответ отсутствует, то попробуйте воспользоваться умным поиском на сайте и найти ответы на похожие вопросы.
Найти другие ответы